ansichten einer stadt – hongkong teil I

ich bin ja eine sogenannte stadtjacke. will heißen, aufgewachsen in einer kleinstadt. seit langem lebe ich auf dem land und genieße die stille, das geruhsame und die langsamkeit der natur. 

selbst meine urlaube verbringe ich in gegenwart nur weniger menschen. ich bevorzuge ruhige, weite orte, die mir raum geben, mich atmen lassen.

familiäre zusammenhänge schafften es nun, dass ich für kuze zeit, all das verlassen habe.

eine woche hongkong. und soll ich euch was sagen? ich habe mich schwer verliebt!

*morgen mehr, wenn ihr mögt*

Werbeanzeigen